Chronik

Nach mündlicher Überlieferung versammelte der Junglehrer Daniel Ritter bereits um das Jahr 1875 eine Schar von sangesfreudigen Männer um sich um wie damals überall im Land, auch in Obergimpern deutsche Liedgut mit einem Männerchor zu pflegen. Als Ritter 1882 dienstlich nach Breitenbronn versetzt wurde, übernahm Hauptlehrer Peter Jörder diesen Chor. Aus dieser Zeit stammt auch der einzige Historische Nachweis zur Vereinsgründung nämlich ein Bild, das den Dirigenten Jörder mit einigen Sängern um ein Bierfässchen und der aufgeschriebenen Jahreszahl 1882 zeigt. Dieses Bild gelang erst im Jahre 1968 in die Hände des MGV Liederkranz Obergimpern. Schriftliche Aufzeichnungen von der Gründungszeit bis zum Jahre 1927 sind vermutlich keine vorhanden, sodass man die auf dem Foto festgehaltene Jahreszahl 1882 als nachweisbares Gründungsjahr annehmen musste. Sicherlich sind noch irgendwo bedeutende Ereignisse, sei es in Form von Urkunden, Schriftstücke, Inschriften, Privatpapieren oder Fotos festgehalten, die bisher nicht in den Besitz des Vereins gelangten. So ist man völlig auf die mündliche Überlieferung und die Aussagen der älteren Mitbürger angewiesen. Danach handelt es sich bei der Fahne auf dem genannten Foto um die erste Vereinsfahne, so dass die Vermutung naheliegt, dass dieses Bild anlässlich der ersten Fahnenweihe aufgenommen wurde. Eis Füllhorn, das heute noch vorhanden ist, kam im Laufe der Zeit hinzu.

Als die Männer diesen Verein in Leben riefen, ahnten sie nicht, dass sie damit ein Stück Ortsgeschichte Prägten, in dem sie den Namen Obergimpern durch die Vereinsbezeichnung der Nachwelt erhalten haben. Denn mit der Eingemeindung nach Bad Rappenau im Jahre 1972 hat Obergimpern seine politische Eigenständigkeit aufgegeben. Die Vereinstätigkeit wurden bereits durch die Wirren des 1. Weltkrieges unterbrochen. Leider kehrten viele der Sangesfreunde kehrten aus diesem Krieg nicht mehr zurück.


Wie es dann kam und welche Beweggründe dazu führten, die den Verein aufleben ließen ist im Protokoll so zu lesen: „Im Laufe des Monats April 1927 wurde die Bedürfnisfrage am hiesigen Ort einen Gesangverein zu gründen akut“. Nach einer erfolgreichen Werbeaktion hatten sich 43 Männer in der List eingetragen. Dies war der Auftakt, eine schöne frohe Welt des Gesangs, der Geselligkeit, der Kameradschaft und der Erfüllung einer Kulturellen Aufgabe zu schaffen. Am 16. April 1927 fanden sich 28 Männer zu einer Versammlung im Gasthaus zum „Deutschen Hof“ ein, um den Gesangverein „Liederkranz“ Obergimpern erneut aufleben zu lassen, denn der Name war noch einigen gut in Erinnerung.

SÄNGER AUS DEM JAHRE 1882 MIT DER 1. FAHNE

Oben links n. rechts: Haffelder Wilhelm, chor
Schäfer Martin,
Vogt Christof,
Guthörle Johann,
Lindenberger Karl,
Übelhör Augustin.
Mitte links. n. rechts: Schober Johann-Adam,
Ulrich Christian,
Götz Otto,
Jörder Peter (Dirigent),
Schäfer Martin,
Unbekannt.
Unten links n. rechts: Unbekannt,
Behr Ruppert,
Remmele Leopold.



mit der neuen Vorstandschaft:
1. Vorsitzender: Heinrich Frieß
Schriftführer: Emil Brell
Kassier: Hermann Götz
und dem Dirigenten: Martin Bordne (Hauptlehrer)

stand das tragende Fundament des MGV Liederkranz Obergimpern auf festen Beinen und ab diesem Zeitpunkt wurden die Anale des Vereins geführt.

Zwischenzeitlich nahm der Wunsch nach einer neuen Fahne immer mehr Formen an. Vom 13. Bis 15. Juli 1929 wurde die Fahnenweihe mit einem großen Fest begangen. Das ganze Dorf Obergimpern und viele Nachbarvereine feierten mit, so dass es ein Fest der Feste wurde, das bei allen Teilnehmern eine nachhaltige Resonanz hinterließ. Zum Fahnenträger wurde Salomon Weißer ernannt.


Fahnenweihe im Jahr 1929

fahnenweihe

Im darauffolgenden Jahr wurde die 1. Vereinssatzung des MGV Liederkranzes erarbeitet. Die Mitgliederzahlen waren zu diesem Zeitpunkt ständig am Steigen. Doch auch mit Schwierigkeiten musste der Verein fertigwerden. So legte in einer Mitgliederversammlung im November 1928 der Schriftführer wegen einer Meinungs -verschiedenheiten spontan sein Amt nieder und nahm das bis dahin von ihm geführte Protokollbuch an sich. Dieses Buch gelangte erst zu einem späteren Zeitpunkt wieder in den Besitz des MGV Liederkranzes.

Die Erfolge des MGV in den Jahren bis 1939 sind eng mit dem Wirken des Chorleiters Martin Bordne verknüpft, der es in all den Jahren verstand, immer wieder neue Anregungen zu geben.

Wie überall in deutschen Landen erwachte auch in unserem Dorf Obergimpern nach einer zehnjährigen Zwangspause, nach dem 2. Weltkrieg und der Not der Nachkriegszeit, das Vereinsleben wieder. Im Januar 1949 nahmen die verbliebenen Sängern und einige neue junge Kräfte, mit insgesamt 35 Mann den Singstundenbetrieb wieder auf.

Im Zuge Der Gemeindereform 1972

gemeindereform
Historischer Akt im Schulhaus in Obergimpern,

Links: BM Fritz Hagner Bad Rappenau, Mitte: BM Willi Reinwald Obergimpern, Rechts: Sinsheimer Landrat Dr. Herrmann.

Mit dieser Vertragsunterzeichnung am 18. November 1971 schloß sich Die Gemeinde Obergimpern als 4. Gemeinde zum 01.01.1992, an Bad Rappenau an.

Bei der Unterzeichnung der Eingliederungsvereinbarung zwischen Bad Rappenau und Obergimpern waren beide Gemeinden durch starke Abordnungen vertreten.

Ab diesem Historischen Zeitpunkt bemühte sich der MGV Liederkranz Obergimpern regelmäßige um Kurkonzertauftritte in der Stadt Bad Rappenau.




gemeindereform

Kurkonzert 1972 in Bad Rappenau

Erstes gemeinsames Kurkonzert in Bad Rappenau mit dem MGV 1882 Obergimpern e.V. und den 1971 neu gegründeten Waldhornquartet.

Im Jahr 1972 wurde der Schülerchor des MGV Gegründet. Dieser konnte sich bei unserem 1.Kurkonzert ebenfalls profilieren




gemeindereform

Diese Aufnahme zeigt den Dirigenten Jürgen Schlör mit seiner großen Kinderschar bei diesem Konzert.



90 jähriges Vereinsjubiläum 1972

fahnenweihe
Oben. v. Links: Gabel Edwin, Telcher Gerd,
Kühne Manfred, Günther Herbert,
Schweiger Karl, Irschlinger Klaus,
Gabel Reinhard, Schey Gerhard,
Patsch Wolfgang, Steeb Werner,
Schulz Herbert, Stenchly Günter.

Mitte v. Links: Kleinhans Reinhard,
Blessinger Oskar, Walz Benno,
Guthörle Gerhard, Gabel Gerold, Rueß Erwin,
Müller Wolfgang, Faul Hermann, Schulz
Theodor, Gabel Erwin.

Unten v. Links: Kühne Franz, Midinsky
Sebastian, Hörner Heinrich, Seußler Jakob,
Guthörle Otto, Köhler Hugo, Pöschko Hans,
Schlör Jürgen, Gabel Karlheinz, Fuss Fritz.

Im Großen Stil wurde vom 07. – 10. Juli unter dem Vorsitz von Hans Pöschko, das 90 jährige Vereinsjubiläum gefeiert. Nahezu 30 Gastvereine hatten durch ihre Beteiligung am Freundschaftssingen ihre Verbundenheit zu unserem Verein gezeigt. Mit dem Chor „Stimmt an den Lobgesang“ mit Unterstützung des evangelischen Posaunenchores und unter der Stabführung von Chorleiter Jürgen Schlör, leitete der MGV ein Festbankett ein, das auf beachtlicher Stufe stand.

fahnenweihe

Ihren Höhepunkt fand die Jubiläumsfeier in dem Festumzug, der sich durch das farbenprächtig geschmückte Dorf zum Festzelt beim Sportplatz zog.












100 Jahre MGV Liederkranz ObergimpernVom 10. – 13.Juni 1982



Aktive Sänger im Jubeljahr 1982


1. Tenor 1. Tenor 1. Bass 2. Bass
Burkert Wolfgang Baumgartner Wilhelm Gabel Berthold Gabel Erwin
Dieruff Otto Blessinger Oskar Lukassen Christoph Kern Werner
Faul Konrad Guthörle Otto Guthörle Roland Klein Erich
Fuß Fritz Heilmann Josef Pöschko Hans Schahn Walter
Gabel Reinhard Kühne Franz Pyka Georg Schulz Herbert
Günther Herbert Ohlenschlegel Werner Späth Arthur Seußler Hans
Hörner Heinrich Pfeil Karl Stenchly Günter Seußler Klaus
Kühne Manfred Pfitzenmayer Eckart Telcher Johann Steeb Werner
Mitinsky Sebastian Schey Gerhard Walz Franz
Patsch Wolfgang Schulz Hermann Weißer Karl
Schmoll Karl Schweiger Karl
Trostek Fritz Steeb Friedbert

Unsere Sänger im Jubiläumjahr 1982

sänger1982

Die Vereinsleitung im Jubeljahr 1982

Heilmann Josef 1. Vorsitzender
Kern Werner 2. Vorsitzender
Walz Franz Schriftführer
Steeb Werner Kassier
Günther Herbert Notenwart
Pfeil Karl Vertreter des Hornquartetts
Stenchly Günter Vertreter des Schülerchors
Gabel Berthold aktiver Beisitzer
Lukassen Christoph aktiver Beisitzer
Telcher Franz aktiver Beisitzer
Weißer Karl aktiver Beisitzer
Bussmeier Gerhard passiver Beisitzer
Hofmann Wilfried passiver Beisitzer
Schlör Jürgen Dirigent – Männerchor
Friedemann Buhl Dirigent – Schülerchor

Unser erweitertes MGV Waldhornquartett
Im Jubiläumsjahr 1982

waldhornqurtett

Von links: Guthörle Roland, Pfeil Karl, Hoffmann Petra, Behnke Eveline, Pöschko Markus und Stenchly Thomas

Mit der Gründung eines Waldhornquartetttt´s und eines Schülerchores war der MGV für das 100 jährige Vereinsjubiläum bestens gerüstet.

Der MGV Liederkranz Obergimpern präsentierte sich im 100. Jubeljahr mit 43 Sänger 6 Hornbläser und der Stabsführung des Dirigenten Jürgen Schlör sowie dem Schülerchor mit 30 aktiven Sängerinnen und Sängern mit dem Chorleiter Friedemann Buhl.


Der Schülerchor des MGV „Liederkranz“ im Jubiläumsjahr 1982

schuelchor1983

Mit seinem Dirigenten Friedemann Buhl und Betreuer Günter Stenchly


Aktive Mitglieder des MGV–Schülerchors im Jubiläumsjahr

Baumgartner Jasmin Hotz Bianca Schey Mathias
Becker Nicole Irschlinger Kerstin Schlör Susanne
Berger Alexandra Kern Andreas Schmoll Daniela
Berger Daniela Kern Angelika Schmoll Tanja
Biankorosso Mary Kühne Marion Schüle Oliver
Blum Michaela Mayer Anke Schulz Angela
Franz Mathias Mead Tanja Steeb Dorothea
Gabel Nicole Ohlenschlegel Tamja Stenchly Markus
Haug Natascha Patsch Barbara Smyczek Ingrid
Herzog Sabine Schaber Anja Telcher Patrick

Bei diesem Fest hatte auch der MGV Schülerchor seinen Ursprung. Mit der Gründung dieses Schülerchores übernahm der MGV eine große Verantwortung, um auch in der Zukunft über jungen Nachwuchs zu Verfügen.

110 Jähriges Jubiläum
Vom 08. – 10. Mai sowie am 10. Oktober 1992

110jahremgv

Aktive Sänger beim 110-jährigen Jubiläum 1992

Vom 08. – 10. Mai

Sowie am 10. Oktober.1992

Tenor 1 Tenor 2
Faul, Konrad Bethke, Burkhardt
Fuhs, Fritz Blessinger, Oskar
Gabel, Gerold Faul, Günther
Gabel, Reinhard Guthörle, Otto
Günther, Herbert Heilmann, Josef
Keller, Anton Kühne, Franz
Kreutle, Franz Kühne, Manfred
Patsch, Wolfgang Ohlenschlegel, Werner
Pfeil, Karl Schulz, Hermann
Schmoll, Karl Schweiger, Karl
Schober Herbert Steeb, Friedbert
Bass 1 Bass 2
Esterle, Robert Guthörle, Roland
Gabel, Albert Klein, Erich
Lukassen, Christoph Renner, Karl-Heinz
Pöschko, Hans Schan, Walter
Pyka, Georg Schulz, Herbert
Rickert, Bernd Seußler, Klaus
Stenchly, Günther Steeb, Werner
Telcher, Franz
Walz, Franz

Vorstandschaft im Jubiläumsjahr 1992

1. Vorsitzender Stenchly, Günther
2. Vorsitzender Gabel, Gerold
Schriftführer Gabel, Reinhard
Kassier Keller, Anton
Notenwart Günther, Herbert
Vertreter des Hornquartetts Pfeil, Karl
Beisitzer (aktiven Vertreter) Telcher Franz,Rickert Bernd, Ohlenschlegel Werner und Seußler Klaus
Beisitzer (Passiven Vertreter) Guthörle Gerhard und Hofmann Wilfried.
Chorleiter Paßura Jörg

5vorstaende

5 ehemalige Vorsitzende an einem Tisch von links nach rechts: Werner Kern, Hans Pöschko, Josef Heilmann, Otto Guthörle und Heinrich Hörner


125 Jahre

MGV Liederkranz 1882 Obergimpern e.V.
Männerchor & Black Diamonds
Festprogamm 12. – 14. Oktober 2007
am 12.10. / 19.30 Uhr Festbankett
danach U-Musik mit MVO
am 13.10. / 19.30 Freundschaftssingen
danach U-Musik mit Hans-Peter + Jonny
am 14.10. 10.00h Chor-Matinée
14.00h Chor-Café
17.00h Singen mit jungen Chören
in der Krebsbachhalle

Die aktiven Sängerinnen & Sänger von Männerchor + Black Diamonds

chortreppe2

sdim2901

chorvorschloss


Aufzeichnung der Vereinsvorsitzenden ab dem Jahr 1927 Aufzeichnungen der Chorleiter ab dem Jahr 1882
von 1882 bis 1927 / leider nicht mehr feststellbar Bis 1882: Ritter, Daniel
von 1927 bis 1927 Frieß, Heinrich Ab 1982 Jörder, Peter
von 1927 bis 1929 Steeb, Hermann Um 1900 Eggensberger,
von 1929 bis 1938 Lutz, Karl von 1900 bis 1914 Förderer, Peter
von 1938 bis 1951 Gabel, Hugo von 1927 bis 1937 Bordne, Martin
von 1951 bis 1952 Guthörle, Johann von 1937 bis 1949 Fleig, Andreas
von 1952 bis 1961 Hörner, Heinrich von 1949 bis 1952 Bordne, Martin
von 1961 bis 1971 Guthörle Otto von 1952 bis 1954 Hillenbrand
von 1971 bis 1978 Pöschko, Hans von 1954 bis 1959 Braun, Albert
von 1978 bis 1983 Heilmann, Josef von 1959 bis 1960 Schüssler,
von 1983 bis 1985 Kern, Werner von 1960 bis 1963 Würz, Albert
von 1985 bis 1993 Stenchly, Günter von 1963 bis 1965 Günther, Wolfgang
von 1993 bis 1996 Rickert, Bernd von 1965 bis 1966 Schlör, Jürgen
von 1996 bis 1997 Pöschko Hans+Zwirn Edgar von 1966 bis 1969 Prüß, Hermann
von 1997 bis 2002 Zwirn, Edgar von 1969 bis 1985 Schlör, Jürgen
von 2002 bis 2004 Günther, Herbert von.01.85 bis.06.85 Voll, Helmut
von 2004 bis 2006 Stenchly Günter von 1985 bis 1999 Paßura, Jörg
von 2006 bis 2010 Heideck, Harald von 1999 bis 2003 Inderbaev, Irina
von 2010 bis Heute Guthörle Roland, Gabel Reinhard + Ohlenschlegel Werner von 2003 bis 2007 Lauber, Tino
von 2007 bis.08.08 Hinojosa, Theodor
von.09.08bis.02.11 Losert, Alexander